Placeholder image

Placeholder image

Bandupdate Trash Tape Therapy

TRASH TAPE THERAPY ist quasi eine Berliner „Supergroup“ bestehend aus Tobi, den man von VIOLENT FRUSTRATION und TURTLE RAGE kennt, so wie Piti der ebenfalls bei TURTLE RAGE, aber auch bei EQUES aktiv ist. Die Mischung aus finsterstem, widerlichem Grindcore und rohen, klumpigen Punkeinspritzern ist erfrischend düster und definitiv in der Lage jede Location in Schutt und Asche zu legen.

Placeholder image

Bandupdate Ovarian Despoilment

Diese Krachfraktion stammt mal weder aus Indonesien noch den Staaten, sondern ist in deutschen Landen beheimatet. Die Rede ist von Ovarian Despoilment, welche dem gutturalem Death Metal nahe steht und entsprechende Kost abliefert. Es gurgelt und grunzt an allen Ecken, von daher einfach drauf. Es verwundert dabei nicht, dass man auch in die Slam Death Ecke schielt, wobei die Jungs aus Berlin ihre Sache aber auch recht gut machen. Lebendigkeit und schwerfällige Passagen liefern sich ein beherztes Duell, in dem es keinen Gewinner gibt. Aber Verlierer wird es trotzdem geben, nämlich Wimps und Weicheier da draußen.

Placeholder image

Bandupdate Choked By Own Vomits

Mit Choked By Own Vomits aus Tschechien kommen noch ein paar Vertreter des Death Grind auf die Moscht Bühne. Seit 2004 sind die Jungs aktiv, damit also schon ein paar alte Hase auf Konzerten und Festivals. Mit präzisem Geknüppel und tiefen, bratenden Gitarren erinnern sie vor allem an Napalm Death Anfang der Neunziger. Klasse Mukke und auf jeden Fall einen Blick wert.

Placeholder image

Freikarten

Bis zum 24.05.2018 habt Ihr noch die Möglichkeit 3x1 Freikarte abzustauben. Fragen richtig beantworten und an info (at) gahlenmoscht.de zuschicken. Viel Glück.

Placeholder image

Bandupdate Tomas Tulpe

TOMAS TULPE - die elektronische Bühnenwurst - präsentiert schräge Electrotrash-Hits die klingen als hätten sich Helge Schneider und Stephan Remmler gemeinsam mit Kraftwerk zu einer Jamsession im Kindergarten eingeschlossen. Und das beste ist das T.T. auch noch das Flunkyball moderieren wird.

Placeholder image

Bandupdate Kadaverficker

25 YEARS ANNIVERSARY TOUR !!!
Existing since 1993 Kadaverficker spreads ugly Nekrokore! A mixture between Death Metal, Punk, Grindcore and Sludge! Join the Nekrokore Legions and taste the Kvlt of the Fickaz.

Placeholder image

Bandupdate Garagedays

Various demo CDs were produced, leading to "Dark and Cold" which became the band's debut official release with Massacre Records in 2011. Their promotion of the debut included a European tour with death metal legends MASTER. Following on from the success of the first album the band has worked hard with live shows, supported bands like EXODUS, ROTTING CHRIST, SIX FEET UNDER, GRAVE DIGGER to name a few, and brought together the right team to help push on to the next level hence the involvement of RALF SCHEEPERS (PRIMAL FEAR) and ANDY LA ROCQUE (KING DIAMOND). GARAGEDAYS was on tour with JAKE E LEE´S RED DRAGON CARTEL in Belgium, Germany, Austria, Hungary and the Czech Republic in May/June 2014 to promote their new album „PASSION OFDIRT“ released 28th of April 2014! In spring 2015 they´ll supported U.D.O on his massive 3 month Europeantour through 13 countries! Currently the band work on their 3rd studioalbum with legendary METALLICA Producer Flemming Rasmussen.

Placeholder image

Bandupdate Protection Of Hate

Im Dezember 2008 spuckte die Underground-Subkultur ein neues Trio auf die Strassen Berlins - PROTECTION OF HATE. Agressive Rhythmen treffen mit roher Klanggewalt auf tragende Grooves. Kompromisslos entfesseln P.O.H. ihre Wucht mit authentischem Strassenflair. Verschrieben haben sie sich dem erdigen Hardcore. Geradlinig, ehrlich und voller Durchschlagskraft, allen Attitüden zum Trotz. Alle drei Protagonisten sammelten zuvor jahrelang Erfahrungen in verschiedenen Bands wie D-TURM, POSTMORTEM oder INFIGHT und sind daher ein Garant für schweisstreibende Liveshows und kontinuierlicher Studioarbeit.

Placeholder image

Bandupdate Task Force Beer

Bierfreunde aufgepasst! TASK FORCE BEER aus Trier sind eine Death/Groove Metal/Grindcore Combo, die sich seit Ende des Jahres 2015 immer mal wieder zum gemeinsam Musizieren und Flaschbiervernichten treffen. Als Einflüsse nennen die Rheinlandpfälzer PHOBIA, WEEKEND NACHOS, SUFFOCATION und DYING FETUS, was schon mal eine interessante Brauart darstellt. Wenn man dann als weitere EINFLÜSSE noch Bitburger Pils, Haake Beck, Flensburger, Astra, Beckers und Becks raushaut, dann weiß man schon in welche Richtung die Kronkorken fliegen. Schwere Gitarren, hartes Gebolze, gewöhnungsbedürftiger, aufsässiger Kreischgesang im Grind- und Deathcore Knuspermantel. Das ist Biergenuss der etwas anderen Art. - www.lackoflies.com

Placeholder image

Bandupdate Into Darkness

Die Heidelberger haben mittlerweile 23 Jahre auf dem Buckel. Soll heißen fetter brutaler Death Metal. Mit dem Longplayer "Sinister Demise" wurde die Messlatte noch höher gesetzt, noch abwechslungsreicher und extremer werden, ohne damit auf die gewohnten Trademarks und die eigene Sturheit verzichten zu müssen. Auf den großen Bühnen waren die Jungs unter anderem mit Suffocation, Misery Index, Pestilence, Hail Of Bullets und vielen mehr unterwegs. Ein absolutes MUSS für jeden Death Metaller.

Placeholder image

Bandupdate Brain Casket

Since 2007, Braincasket is an energetic brutal deathmetalband from the Netherlands. On stage, Braincasket did some great live shows together with bands as Origin, Kataklysm, Krisiun, Flesh God Apocalypse, Katalepsy, Defeated Sanity, Putridity and Carnivore Diprosopus. In May 2017, their debut album „Ratchet Of Perdition” has been released by German record label Morbid Generation. Fast blastbeats are varied with slow pumping headbang riffs, combined with aggressive dual growls. ON STAGE, WE WILL SURELY BLOW YOUR ASS AWAY!

Placeholder image

Bandupdate Hoaxbane

Hoaxbane is a black metal duo from Berlin, Germany. Now starting this album I had doubts about the amount of black metal essentials that modern black metal bands have. The first track has a more slow-ish start to it, but further on it pushes a true black metal vibe. And there you can see the full brilliance of the band. They know how to combine faster and slower sections to sound good and like real black metal. - DutchMetalManiac (by Nikola Milošević)

Placeholder image

Bandupdate Agony

Agony,founded in the year 2012, is still developing a style of Music.It acquires a broad range of musical influences, however every band has different influences anyway. But one thing for sure, it´s heavy “fucking” Metal! After altering the different changes on bass and vocal Position, Agony was completed in 2014. We´re looking forward to our musical success and are ready to kick your ass!

Placeholder image

Bandupdate Al Gore

Eine Mischung aus Death Metal, Gore und Punk geht nicht. Geht JAWOHL !!! Al Gore ist eine Fun Death Metal/ Punk Band aus Dresden, die sich 2009 gegründet hat und mit dähhmlichen Texten ihr Publikum erheitert. Und mehr ist dem auch nicht hizuzufügen. Krachen lassen.

Placeholder image

Bandupdate Warfield

Die Thrash-Metal Formation Warfield aus Rheinland-Pfalz beinhaltet genau das, was der Name verspricht. Tighte, unverkennbare Riffs, eingehende Melodieparts und Geschredder werden in rasantem Tempo auf die Menge losgelassen! Das Ganze wird von energischen und schnellen Drums hinterlegt. Dabei wird durch hagelndes Bassdrum-Gewitter jede Bühne binnen kürzester Zeit zerlegt! Die lyrischen Inhalte basieren auf politischen/sozialen Missständen und den Kriegen unserer "Gesellschaft" und werden in brutalster Art und Weise vermittelt. Für Experimente bleibt hier keine Zeit, Aggressivität und High-Speed stehen auf dem Programm, getreu dem Lautrer Motto: auf die Fresse!

Placeholder image

Bandupdate Forget Your Hopes

Forget Your Hopes – das ist eine vierköpfige Death­core Combo aus Weißwasser, die sich mit eingehenden Melodien und harten Breakdowns zwischen Melancholie und Brutalität bewegen.

Placeholder image

Bandupdate SecondDeath

Der Name ist Programm. 2018 werden auch SecondDeath, das Quartett aus Knappensee die Bühne zerlegen. Das heißt straight Death-Metal der ins Ohr geht und direkt in schwerstes Headbangen umgesetzt werden muss.

Placeholder image

Bandupdate Avulsed

AVULSED is without any doubt the most veteran and constant band in the Spanish extreme Metal scene since its inception in August '91. Being the most active band in terms of releases (despite of not being a very prolific band) and live performances around the world and never even taking a small break ever since always being loyal to their Death Metal style.

Placeholder image

Bandupdate Verderver

"... als würden mir Schraubenzieher in die Schläfen gerammt. Ausnahmsweise meine ich das hier mal nicht als Kompliment." - Robert | Silence Magazin.
Viel mehr kann man dazu auch nicht sagen. Ab vor die Bühne und gib ihm.

Placeholder image

Bandupdate Starless Aeon

Heho Gemeinde!!! Es ist Ostern und auch wir haben diesbezüglich die eine oder andere Überraschung auf Lager... Leider müssen wir euch mitteilen, dass Mo und Starless Aeon nun getrennte Wege gehen. Wenn jetzt die große Frage nach der "Warum?" kommt, bleibt uns schlichtweg nur die Antwort: Private Gründe und musikalische Differenzen. Wie geht es nun weiter!? Das Gahlen Moscht Metal Open Air steht "in Kürze" an und wir können euch sagen: Wir bleiben dabei! Es ist uns eine Ehre euch mitteilen zu dürfen das niemand geringeres als Equilibrium Robse ( Ja, genau DER Robse von Equilibrium - In diesem Sinne nochmal Danke!) gemeinsam mit uns das Gahlen Moscht abreißen wird! In diesem Sinne!! Feuer frei!!!

Placeholder image

Bandupdate Sado Sathanas

„Der Name ist halt Programm, wenn man ihn hört kann man damit sofort Black Metal assoziieren. Das ist ein wenig „Metal Esperanto“ – die Bedeutung von SADO SATHANAS ist in nahezu allen Sprachen zu verstehen, egal ob deutsch, englisch, spanisch, portugiesisch, russisch usw.: Allen ist klar, dass es um die Ausübung von Gewalt im Namen Satans geht. Sadismus und Satan – das ist eine schöne Kombination von Metaphern zur Erklärung unserer Musik und des dahinter stehenden Konzeptes.“ – Sebastian Schröer: Stormbringer.at

Placeholder image

Bandupdate Ost+Front

"Am Limit geboren und zu allem bereit..." - auf ihrem neuen Album gehen OST+FRONT noch weiter an ihre Grenzen, als jemals zuvor. Gemischt und gemastert in den renommierten, schwedischen Fascination Street Studios (u.a. Amon Amarth, At The Gates, Arch Enemy, Kreator, uvm.) präsentiert sich „Adrenalin“ in einem kompakten Sound, der das effektvolle Wechselspiel zwischen melodischem Bombast und erbarmungsloser Härte, zwischen Spaß und Brutalität und zwischen Zerbrechlichkeit und „mitten in die Fresse rein“ perfekt auf den Punkt bringt.

Placeholder image

Bandupdate Parasite

Nachmittag nochmal zum Friseur „Einmal Waschen, Föhnen Legen bitte“, Abend schwerstens headbangen aufn Moscht. Ex Suffelicious Sänger Shim gibt hier wieder was zum besten. Erst 2013 gegründet geben die 5 Jungs dieses Jahr ihr Open Air Debüt. Feinster melodic Death ala Killing Spree erwartet euch hier. Für alle Death Metall ein Geheimtipp der sich lohnt.

Placeholder image

Bandupdate Jig Ai

Jig Ai die altjapanische Bezeichnung für Selbmord. Die drei Granaten Brain, Buraak und Kaspy ballern nun schon seit 2005 herum, wobei Kaspy (Drummer) erst 2011 eingestiegen ist. Das Trio aus der Tschechei machen absolut geilen Goregrind aber nicht den tanzbaren sonder einfach nur voll auf die Fresse. Definitiv ein Grund den eigenen "Jig Ai" noch herauszuzögern.

Placeholder image

Bandupdate Korpse

Korpse is a slamming brutal death metal band from The Netherlands founded by drummer Marten van Kruijssen (Houwitser, Beheaded, Cliteater) in August 2013. Together with Sven van Dijk (Visionary666) as vocalist, Mart Wijnholds (DrDoom, Teethgrinder) on bass and Floor van Kuijk (Carnifloor, Fermented Masturbation) on guitar, Korpse became one of the most relentless live acts in their genre. Korpse will not rest until everyone shares their vision of brutality and has laid waste upon every Deathfest on this planet!

Placeholder image

Bandupdate Maggots

Die vier Maden aus Falkensee werden 2018 25 Jahre auf dem Buckel haben. Mit ordentlichem Geballer und Gegrunze wird das auf der Moscht Bühne gefeiert.

Placeholder image

Bandupdate Panzerkreuzer

Panzerkreuzer das Produkt der Industrialisierung. Das vertonte metallische, bewaffnete und gepanzerte Ungetüm wird Euch, mit einer Mischung aus Old School Death, Doom und ein bisschen Thrash, die Loden wegballern. Das Trio aus Dresden ist der absolute Geheimtipp für Genre Liebhaber.

Placeholder image 

Bandupdate Atraverd

Spaßgeschrammel, Tanz und Gesang. Freut Euch auf den jährlichen Spezial Fun Act. Slayer!! Metallica, Gut, Grindfucker, Abstürzende Brieftauben, Abba ....... und alles dazwischen. Mehr gibt es auch nicht zu sagen. Anschauen, Bier Trinken, Abhampeln und feiern.